Hausratversicherung für Studenten

Kaum hat das vielbeschworene Stundentenleben einmal begonnen, macht sich unter vielen Studenten schnell eine Gewissheit breit: Das Geld ist knapp, und so wird sich schnell auf die Suche nach Möglichkeiten begeben, Geld einzusparen. Nur zu gerne setzt man dann schnell den Rotstift im Bereich der Hausratversicherung an, schliesslich kann man das Geld für wichtigere Dinge gebrauchen.

Für was brauche ich die Hausratversicherung – werden sich viele Studenten fragen. Die Antwort: Die Hausratversicherung leistet im Schadensfall bei: Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel und oft noch bei Einbruchdiebstahl. Die prompte Antwort dazu:

„Was soll da schon passieren? Wann brennt es denn mal? Außerdem passe ich auf, ich rauche nicht, Sturm und Hagel betrifft mich sowieso nicht, weil ich in einem 5-Familien Haus im 2. Stock wohne.“

Sollte es jedoch wider Erwarten doch einmal zu einem Schadensfall kommen, dann ist das Chaos perfekt.
Das Problem dabei, was vielen Studenten nicht wirklich bewusst ist, man muss den Schadensfall noch nicht einmal selbst verursacht haben. <!–21125116–>


Auch bei der Hausratversicherung heisst es: Nicht am falschen Ende sparen! Vielfach kursiert in Studentenkreisen auch die Annahme, dass man als Student ja sowieso immer noch über die Eltern versichert sei. Auch diese Annahme ist mit Vorsicht zu genießen: Als Student bist du mit deiner Wohnung nur über Deine Eltern versichert,  wenn dies der Hausratversicherung gemeldet wurde und bei manchen auch nur dann, solange du nicht verheiratet bist oder ein bestimmtes Alter erreicht hast, bzw. einen eigenen Hausstand gegründet hast.  Darüberhinaus ist die Studentenbude meist auch nur mit 10% der Versicherungssumme deiner Eltern versichert, max. 10.000 Euro. D. h. haben Deine Eltern eine Hausratversicherung mit einer Versicherungssumme von 30.000 Euro, beträgt die Versicherungssumme, die für deine sog. Außenversicherung, zur Verfügung steht – 3.000 Euro. Im ersten Moment, kommt man jetzt vielleicht auf die Idee zu sagen, dass diese Summe mehr als ausreichend sei. Für diesen Fall kann ich nur sagen, dass du den Wert den du in deiner Wohnung oder Studenten WG hast, wahrscheinlich massiv unterschätzt! Zu dem Wert deiner Hausratversicherung gehört alles, was sich in deiner Bude befindet. Das fängt an, mit den Klamotten die Du tagtäglich anziehst, geht über die Bettwäsche, Gardinen, Handtücher, Möbel, Stereoanlage, Computer, Laptop, Handy, Spielekonsole, bishin zu deinen Fachbüchern, die du für die Uni brauchst.


Mach dir doch einmal die Mühe und rechne aus, was die Einrichtung deiner Wohnung wert sein könnte. Selbst wenn du sehr vorsichtig dabei rechnest, kommt wahrscheinlich schnell ein nettes Sümmchen dabei zusammen. Und nun geh einmal davon aus, es passiert wirklich etwas, und du würdest auf dem Schaden sitzen bleiben – hast du wirklich das Geld parat, deinen kompletten Besitz zu ersetzen? Mit einem kleinen und überschaubaren monatlichen Beitrag jedoch kannst du eine Hausratversicherung für Studenten abschließen, und sicherst dich so ab. Am falschen Ende sparen hat immer die Angewohnheit, sich negativ zu rächen.

Und wenn die Eltern keine Hausratversicherung besitzen, liegt es in deinem Ermessen, ob du das gleiche Risiko eingehen möchtest.

Unverschuldet in eine Notsituation kommen – durch andere

Jetzt kommen wir nochmal zu zwei weiteren Fällen, in denen es Sinn macht, vielleicht doch in eine Hausratversicherung zu investieren. Fall 1: vielfach wird eine WG bewohnt und dies vielleicht auch noch in einem Mehrfamilienhaus. Was, wenn ein direkter oder indirekter Mitbewohner deines Hauses einen Brand verursacht (Zigarettenasche zu früh in den Müll gekippt, Kerze beim Weihnachtsgesteck angelassen und den Raum verlassen, Steckdose überlastet und Kurzschluss verursacht, Pfanne mit Öl auf dem Herd vergessen während des Telefonierens etc. ) und deine Bude mit abfackelt, wo wirst du dann wohnen, wer bezahlt das, wer kommt für die Anschaffung deines Inventars auf? Ja richtig der Verursacher, aber nur, wenn er ein halber Lottomillionär ist, oder eine private Haftpflicht besitzt, die dir deinen Schaden ersetzt. Da aber jeder 3. keine private Haftpflichtversicherung besitzt, ist die Chance oder das Risiko sehr groß, dass Du auf dem Schaden sitzen bleibst, es sei denn……..Du hast eine Hausratversicherung abgeschlossen, die auch in diesem Fall dafür aufkommt.


Glastüren in der Wohnung – ein Fall für die Haftpflicht?

Und hier noch das 2. Beispiel das zeigt, dass eine Hausratversicherung für Studenten sinnvoll sein kann: Viele Wohnungstüren (und darüber hinaus auch normale Zimmertüren) bestehen mittlerweile teilweise oder gar komplett aus Glas, manchmal bestehen die uralten Türen auch noch aus Mosaikglas. Das sieht schön aus, hat aber die Angewohnheit, nicht unbedingt sehr robust zu sein. Schnell kann also mal eine Tür aus Glas zu Bruch gehen, z. B. bei Durchzug. Wenn du der Meinung bist, dass dies ja ein Fall für die Haftpflichtversicherung und nicht für die Hausratversicherung ist, dann liegst du leider falsch. Die Tür gehört mit zum Inventar der Wohnung und es ist möglich eine separate Versicherung dafür abzuschließen. Aus diesem Grund muss die Haftpflicht in diesem Fall auch nicht leisten, sondern eine Glasbruchversicherung muss her, die ebenfall im Rahmen einer Hausratversicherung für Studenten abgesichert werden kann, manchmal ist auch ein eigenständiger Abschluss möglich.

Der Versicherungsmarkt ist riesig und so sei dir geraten, sich nicht gleich auf das erstbeste Angebot zu stürzen. Denn Geld sparen lässt sich nur mit einem aktiven Versicherungsschutz. Hier kann ein unabhängiger Versicherungsvergleich schnell Licht ins Dunkel bringen. Und eine Hausratversicherung muss auch nicht teuer sein, oftmals gibt es heutzutage spezielle Angebote für junge Menschen.

Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Ihnen unser Artikel gefallen oder weitergeholfen hat! Schön wäre es, wenn wir auch von Studenten ein Statement zu unserem Thema bekommen könnten! Wie ist Deine Meinung zu diesem Thema?

Autor: Tania Dählmann

Share Button

Letzte Aktualisierung am .

2 comments to Hausratversicherung für Studenten

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>