Schadenfreiheitsrabatte bei der Vollkaskoversicherung

Viele Verbraucher sind in der heutigen Zeit auf ein Auto angewiesen. Das eigene Auto ist für viele Menschen jedoch nicht nur ein Fortbewegungsmittel, sondern zu einer Art Statussymbol geworden. Dieses Statussymbol verursacht jährlich hohe Kosten. Die stetig steigenden Benzinpreise treiben viele Fahrer in die Verzweiflung. Auch die jährlichen Steuern machen einen großen Kostenblock aus. Dazu kommen natürlich die Instandhaltungskosten, die regelmäßig anfallen. All diese Kosten können Autofahrer nicht beeinflussen. Es gibt jedoch noch einen weiteren Kostenfaktor beim Auto, den Autofahrer wiederum teilweise beeinflussen können. Mit der Autoversicherung kommen zum Beispiel jährlich sehr hohe Kosten auf die Fahrer zu, die sie zu gewissen Teilen senken können.

Die Schadensfreiheitsklasse bei der Autoversicherung

Viele Autofahrer wissen leider nicht, welche Aspekte sich auf die Höhe ihrer zu zahlenden Versicherungsprämie der Autoversicherung auswirken. Auf die Versicherungsprämie hat natürlich in erster Linie das Fahrzeug selbst einen Einfluss. Es spielt jedoch auch die Art der Versicherung bei der Höhe der Prämie eine Rolle. Viele Menschen entscheiden sich, auch aus Kostengründen für eine Teilkaskoversicherung. Insbesondere bei neuen Fahrzeugen ist es jedoch ratsam eine Vollkaskoversicherung abzuschließen. Die Vollkaskoversicherung ist durch die besseren Versicherungsleistungen teurer. Allerdings wirkt sich bei der Vollkaskoversicherung die Schadensfreiheitsklasse auf die Versicherungsprämie aus. Die Schadensfreiheitsklasse wird nur bei der Vollkaskoversicherung berücksichtigt und steigt mit den unfallfreien Jahren eines Autofahrers. Ist ein Autofahrer stets unfallfrei gefahren, so hat er eine hohe Schadensfreiheitsklasse und zahlt weniger Prämie. Dies macht sich auch bei einem Versicherungsvergleich sofort bemerkbar. Auch durch einen Versicherungsvergleich, den Verbraucher jährlich unbedingt durchführen sollten, können die Prämien reduziert werden. Autofahrer können eine günstige KFZ Versicherung bei spar24.de finden. Die Schadensfreiheitsklasse wird bei einem Vergleich der Autoversicherung berücksichtigt und geht nicht verloren. Autofahrer profitieren also auch bei einem neuen Versicherer von ihren unfallfreien Jahren. Ein jährlicher Versicherungsvergleich lässt die Versicherungsprämien sinken, sodass Autofahrer viel Geld sparen können.

Autofahrer sollten unbedingt jährlich einen Versicherungsvergleich durchführen

Viele Versicherer heben die Prämien für die Autoversicherung jährlich automatisch an. Die Versicherten bekommen darüber einen Hinweis. Jeder Autofahrer, der eine solche schriftliche Information bekommt, hat ein Sonderkündigungsrecht. Aus diesem Grund sollten Autofahrer in einem solchen Fall unbedingt einen Versicherungsvergleich durchführen und zu einer günstigeren Versicherung wechseln. Die angesammelten Schadensfreiheitsbeträge der bisherigen Versicherung können auf die neue Versicherung übertragen werden und gehen definitiv nicht verloren. Bei einem Versicherungswechsel erfragt die neue Versicherung die Höhe der Schadensfreiheitsbeträge bei der bisherigen Versicherung. Weiterhin können Verbraucher jährlich zum Jahresende ihre Versicherung wechseln. Es lohnt sich in jedem Fall jedes Jahr die Beträge der eigenen Versicherung mit einem Versicherungsvergleich zu prüfen. Oft lassen sich auf diese Weise hohe Beträge einsparen. Auch die Umstellung von monatlicher auf jährliche Zahlungsweise bietet häufig Rabattmöglichkeiten. Ein Versicherungsvergleich lohnt sich aus diesem Grund im Rahmen einer Voll- und Teilkaskoversicherung. Die Versicherung ist der einzige Kostenfaktor beim Auto, den Fahrer wirklich beeinflussen können. Unter den Versicherern herrscht ein großer Wettbewerb und Kostendruck, sodass immer Rabatte möglich sind. Auch bei der eigenen Versicherung können die Vergleichsangebote anderer Versicherer als Druckmittel verwendet werden. Verbraucher haben also jedes Jahr die Möglichkeit bei der Autoversicherung Geld einzusparen und sollten im Zweifel zur günstigeren Versicherung wechseln.

Mehr zum Thema:

Share Button

Letzte Aktualisierung am .

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>