Reiserücktrittsversicherung Vergleich und Test 2014

Reiseversicherung Test

Reiserücktrittsversicherung Test

Eine gute Reiserücktrittsversicherung unterscheidet sich von einer schlechten Reiserücktrittsversicherung in vielerlei Hinsicht. Ein Reiserücktrittsversicherung Vergleich kann hier bares Geld sparen, damit man nicht am Ende selbst auf hohen Stornokosten sitzen bleibt. Es fängt an bei den unterschiedlichen Tarifen, die entweder überhaupt keine Selbstbeteiligung vorsehen, eine feste oder aber eine prozentuale Selbstbeteiligung vorsehen. Wer da nicht genauestens das Kleingedruckte liest, wird sich im Schadensfall fragen, warum man überhaupt erst eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen hat.

Natürlich ist bei einem Reiserücktrittsversicherung Vergleich auch der Preis ausschlaggebend, sollte aber bei einem Anbietervergleich erst einmal zweitrangig sein. Das wichtigste bei der Reiserücktrittsversicherung sind jedoch die zahlreichen Möglichkeiten, in welchen Fällen eine Stornierung oder ein Reiseabbruch zulässig ist, um Leistungen von der Versicherung zu erhalten. Für diese Thematik gilt: die Guten in´s Töpfchen, die Schlechten in´s Kröpfchen. Einen guten Überblick bietet da der alljährliche Finanztest von Stiftung Warentest, der die zahlreichen Angebote regelmäßig unter die Lupe nimmt – und die Auswertung hat gezeigt, dass das Angebot der Travel Secure (Würzburger Versicherung) absolut empfehlenswert ist und seit Jahren Spitzenpositionen belegt bzw. Testsieger geworden ist. Auch im diesjährigen Reiserücktrittsversicherung Test 2014 hat die Travel Secure den 1. Platz bei Einzelreisenden oder Familien belegt und dies natürlich nicht ohne Grund.


Eine Reiserücktrittsversicherung kann für verschiedene Arten von Urlaub abgeschlossen werden. Eingeschlossen ist hier auch der Campingurlaub, Pauschalreisen, Flugreisen, Bahn- und Autoreisen, die Buchung in Hotels und Pensionen oder Ferienhäuser.

Reiserücktrittsversicherung über Reiseportale oder Flughafen buchen?

Natürlich erhält man eine Reiserücktrittsversicherung auch über verschiedene Reiseportale, dem Reisebüro oder direkt am Flughafen. Doch hat man dann leider keine freie Auswahl, sondern muss sich mit dem zufrieden geben, was einem dort angeboten wird. Hier muss man sich fragen, welcher Anbieter hinter dem Angebot steckt, unabhängig davon, dass von den Reiseportalen auch verschiedene Kombiprodukte angeboten werden, mit darin enthaltenen Versicherungen, die z. T. auch überflüssig sind.
Einige Reiseportale haben Aufsehen erregt, weil sie Reiseversicherungen pauschal bei einer Reisebuchung mit ein berechnet haben und diese, wenn überhaupt, nur umständlich abgewählt werden konnten. Von einem Reiserücktrittsversicherung Vergleich kann hier nicht die Rede sein. Doch welche Versicherungen verstecken sich hinter den zahlreichen Angeboten der Reiseportale?

  • Hanse Merkur: Opodo.de, Ab in den Urlaub.de, Travelchannel.de
  • AGA (Allianz): Ebookers.de, Expedia.de, Holidaycheck.de, Lastminute.de
  • ERV: Travelscout24,de, Weg.de, Ab in den Urlaub.de

Bei diesen Angeboten erreichte lediglich die Hanse Merkur mit Ihrem Tarif TB_OPO-DO_D1201 ein „Sehr gut“ im Test. Andere Tarife der Hanse Merkur schafften lediglich ein Befriedigend. Aus diesem Grund kann man deshalb auch nicht generell sagen, wenn die Hanse Merkur dahintersteckt, ist alles Gut.


An den Angeboten kann man erkennen, dass sich die Reiseportale zumeist für einen festen Anbieter im Bereich Reiserücktrittsversicherung entschieden haben und der Reisende muss sich damit zufrieden geben. Manche  Angebote enthalten ausschließlich die Reiserücktrittsversicherung und keine Reiseabbruchversicherung und/oder eine generelle Selbstbeteiligung. Das gleiche gilt zumeist auch für Reisebüros oder die Angebote am Flughafen. Auch dort erhält man Reiserücktrittsversicherungen und/oder Reiseabbruchversicherungen von der AGA, Hanse Merkur oder der ERV, deren Angebote ebenfalls schon getestet wurden und deren Tarife jedoch zumeist nur ein „Befriedigend“ erhielten. (Finanztest 1/2012)

Auch die Angebote des ADAC, der diesbezüglich Jahresverträge anbietet, hat im letzten Test nicht die volle Punktzahl erreicht und lediglich ein „Gut“ erhalten.

Was sollte sonst noch unbedingt beachtet werden?

Das wichtigste an einem Reiserücktrittsversicherung Vergleich sind die Versicherungsbedingungen, die vorgeben, welche Stornierungsgründe anerkannt werden. Hierbei spielen auch Leistungsausschlüsse wie Schwangerschaft, Vorerkrankungen, chronische Erkrankungen oder Pandemien eine Rolle.

Je nach Versicherung werden in der Reiserücktrittsversicherung bzw. Reiseabbruchversicherung Reisekosten erstattet, wenn folgende Ereignisse eintreten:

  • Schwere Erkrankung (selber oder innerhalb des Risikokreises)
  • Tod (selber oder innerhalb des Risikokreises)
  • Unfall (selber oder innerhalb des Risikokreises)
  • Schwangerschaft
  • Bruch von Prothesen
  • Schäden am Eigentum
  • Neuer Arbeitsplatz oder Verlust des Arbeitsplatzes
  • Verpassen des Fluges, weil öffentliche Verkehrsmittel Verspätung haben
  • Erdbeben, Überschwemmung

Ganz wichtig ist auch, wer alles zum Risikokreis gehört. Sind es nur die engsten Familienangehörigen ersten Grades oder zählen auch weitere Verwandte wie Oma, Opa, Schwiegereltern, Enkelkinder, Lebensgefährten oder von Ihnen betreute Angehörige dazu, die pflegebedürftig sind?

Als Testsieger kann hier die Travel Secure im Reiserücktrittsversicherung Vergleich absolut punkten. Die Travel Secure bietet darüber hinaus noch weitere Ereignisse an, die unerwartet für einen Reiserücktritt verantwortlich sein können. Als Highlight bietet die Travel Secure auch einen Reiserücktritt an, wenn der mitreisende Hund erkrankt, einen schweren Unfall hat oder an einer Impfunverträglichkeit leidet. Der Hund gehört damit zum versicherten Risikokreis. Voraussetzung ist, dass der Hund in den Reiseunterlagen der jeweiligen gebuchten Reise mit vermerkt bzw. aufgeführt wird.

Ein Punkt, der relativ wenig beachtet wird, ist die jeweilige Zusammenarbeit mit dem Ombudsmann, den man bei strittigen Gründen einschalten kann. Der Versicherungsombudsmann ist bemüht, eine Lösung zu finden, ohne einen langwierigen Prozess anstreben zu müssen. Nur etwa die Hälfte der Versicherungen schließen sich diesem Verfahren an, denn die Voraussetzung dafür ist eine Mitgliedschaft im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft. Ausgeschlossen von diesem Verfahren sind somit: AGA, ERV, URV und der ADAC.

Achtung: Beim Lebensgefährten bzw. Lebenspartner wird die häusliche Gemeinschaft vorausgesetzt. Ist dies nicht der Fall, müssten sich beide separat versichern.

Autor: Tania Dählmann

Wir freuen uns über Kommentare zum Thema oder über weitere wichtige Tipps!

Share Button

Letzte Aktualisierung am .

2 comments to Reiserücktrittsversicherung Vergleich und Test 2014

  • Ich danke Ihnen für diesen interessanten Artikel. Das ist auf jeden Fall etwas für Menschen die viel unterwegs sind. Wer oft verreist sollte unbedingt Reiserücktrittsversicherungen vergleichen.

  • Gut dass es so Blogs wie diese gibt. Mir war gar nicht bewußt, dass es bei den Reiserücktrittsversicherungen so gravierende Unterschiede gibt. Werde bei dem nächsten Buchen auf jeden Fall darauf achten 😉

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>